Reiseführer Sofia - Informationen und Tipps

Die Kirche Sveta Petka Samardjiiska

 

Die Kirche Sveta Petka Samardjiiska - Reiseführer Sofia Bulgarien

Die Kirche "St. Petka Samardjiiska" (St. Petka der Sattler - im Mittelalter hielten hier Meister von Pferde-Satteln ihre Rituale in der Kirche) ist eine der wenigen mittelalterlichen Kirchen, die heutzutage in Sofia erhalten geblieben sind.

 

St. Petka Samardjiiska befindet sich in einer Vertiefung neben der U-Bahn Station vor dem Kaufhaus ZUM. Sie wurde auf den Fundamenten eines alten römischen Tempels gebaut. Die Kirche wurde zum ersten Mal im 16. Jahrhundert erwähnt.

 

Heute ist die Kirche ein Kulturdenkmal nicht nur wegen der einzigartigen Architektur, sondern auch wegen der wertvollen Freskomalereien, die aus dem 14., 15., 17. und 19. Jahrhundert datieren.

 

Die Freskomalerei illustriert verschiedene Szenen aus dem Leben von Jesus Christus: seine Geburt, seine Wunder, sein Leiden, seine Kreuzigung, sein Begräbnis und seine Auferstehung.
Kunsthistoriker sagen, dass diese Fresken die besten Traditionen in der mittelalterlichen Malerei bis heute noch bewahren.

 

Die Kirche St. Petka Samardjiiska ist eine Basilika mit einer halb zylindrischen Kuppel.
Die Krypta ist unter dem Tempel gelegen. Sie wurde nach dem Zweiten Weltkrieg gefunden. Heutzutage ist die einzigartige Kirche "St. Petka Samardjiiska" ein Museum.

Suchen...

* Fang an zu tippen...